24. Juli 2019

Chronik

JahrBeschreibung
1932 Gründung des Spielmannszuges der Kleestädter Feuerwehr unter Kommandant Heinrich Vogel

Leitung des Spielmannszuges, bestehend aus 5 Trommlern und 7 Flöten unterliegt Heinrich Krapp
1952 Erster Auftritt nach dem 2. Weltkrieg beim Jubiläumsfest des Kleestädter Gesangvereins

Im Zuge des Aufwärtstrends wird der Spielmannszug in den folgenden Jahren zusätzlich mit großer Trommel, Marschbecken und Lyra ausgestattet

Unter der Stabführung von Heinrich Krapp ist der Spielmannszug auf 24 Spielleute angewachsen und holt in den nächsten Jahren bei Kreiswertungsspielen viele Gold- und Silbermedaillen
1957 Eröffnung des 50-jährigen Jubiläumsfestes der Feuerwehr Kleestadt durch den Spielmannszug

Ludwig Kalbfleisch und Heinrich Diehl übernehmen die Ausbildung der Trommler und Flöten

Erste Teilnahme beim Groß-Umstädter Winzerfest
1959 Zusätzlich werden Fanfaren angeschafft
1962 Landsknechttrommeln werden angeschafft Der Spielmanns- und Fanfarenzug erreicht eine Spielstärke von 35 Mann und ist für Kleestadt und die örtliche Feuerwehr ein gutes Aushängeschild
1964 Heinrich Krapp legt tritt in seinem Amt zurück. Neuer Stabführer wird Werner Reeg
1965 Im Herbst zeigen sich bei den Spielleuten die ersten Neigungen zur Blasmusik und der Spielmannszug wird auf einen Musikzug umgestellt

Im Winter beginnt der Militärmusiker Fritz Bastian mit der Ausbildung der einzelnen Musiker, beginnend mit 2 Trompeten, 2 Tenorhörner und einer Tuba.

Hans Schwarz übernimmt das Amt des Musikzugleiters
1966 Fritz Bastian übernimmt die musikalische Leitung. An einer Kriegsgräbergedenkfeier führt der Musikzug mit einer Spielstärke von 12 Musikern das Musikstück „Abendchor“ von Kreutzer auf
1967 Im Sommer erste Auftritte bei Festzügen in Langstadt und Dudenhofen

Märsche, Polkas, Walzer, moderne Blasmusikstücke und erste Konzertstücke werden aufgeführt
1972 Aus einer Nachwuchsbläsergruppe wird ein Jugendmusikzug gegründet, der schon nach kurzer Zeit in der Öffentlichkeit mit Märschen und Polkas auftritt
1973 Der Musikzug gestaltet musikalisch, unter dem Namen „Kosaken 73“ mit großem Erfolg 3 Maskenbälle für die Kleestädter und Wiebelsbacher Feuerwehr
1979 Aufgrund der vertraglichen Verpflichtungen außerhalb des Feuerwehrbereichs erhält der Musikzug Trachtenwesten

Der Musikzug gibt in der Stadthalle Groß-Umstadt sein erstes Konzert vor 600 Zuschauern

Mitwirkung bei einem Weinfest in St.-Peray, der Partnerstadt von Groß-Umstadt
1982 Als Ergänzung erhält der Musikzug passende Trachtenjacken
1983 Mitwirkung bei einem Weinfest in St.-Peray, der Partnerstadt von Groß-Umstadt
1986 Hans Schwarz stellt das Amt des Musikzugleiters, das er 2 Jahrzehnte begleitete zur Verfügung. Neuer Musikzugleiter wird Günther Zabicki, der in den kommenden Jahren seine Hauptaufgabe darin sieht, den Musikzug mehr in Richtung Tanz- und Unterhaltungsmusik zu lenken

Die befreundete Musikkapelle aus Barterode ist zu Besuch in Kleestadt
1988 4-tägige Tournee nach Bodensdorf in Kärnten
1990 Im Juli wird der langjährige verdiente Dirigent Fritz Bastian verabschiedet

Nachfolger wird der aus Großostheim stammende Heiko Launer, der in den kommenden Jahren das Tanzprogramm der Kleestädter Feuerwehrmusikanten weiter ausbaut
1992 4-tägige Tournee nach Bodensdorf in Kärnten
1995 Im Oktober übernimmt mit Thomas Kirchhöfer ein Musiker aus den eigenen Reihen die musikalische Leitung. Unter seiner Leitung werden alle musikalischen Zielrichtungen verwirklicht, was vor allem bei den Jahreskonzerten sichtbar wird.

Gastbesuch und –auftritt bei den Musikfreunden aus Barterode, anlässlich deren 60-jährigen Bestehens

Für die bessere Außendarstellung als Tanz- und Unterhaltungskapelle erfolgt die Umbenennung von Musikzug in „Kleestädter Feuerwehrmusikanten“
1998 Günther Zabicki wird nach langjährigem, verdientem Engagement von Jan Noering als Musikzugleiter abgelöst
2000 Tournee rund um Oberwölz in der Steiermark
2001 Präsentation des Kreisfeuerwehrmarsches „LADADI“, mit Dokumentation der Proben im Hessenfernsehen. Uraufführung dieses Marsches bei der Veranstaltung „Viva La Musica“ in Groß-Umstadt

Auftritt beim Hessentag in Dietzenbach in der Sendung „Hessen wie es singt und klingt“ im hessischen Fernsehen

Tournee rund um Oberwölz in der Steiermark

Gastbesuch mit Auftritt bei der befreundeten Musikkapelle in Barterode anlässlich deren 66-jährigen Bestehens
2002 Im August großes Jubiläumsfest 95-Jahre Kleestädter Feuerwehr und 70-Jahre Musikzug mit Kreismusiktreffen

Fernseh-Live-Auftritt beim Vorspann für die Übertragung des Groß-Umstädter Winzerfestzuges

Die befreundete Musikkapelle aus Barterode ist zu Besuch in Kleestadt
2004 Der studierte Profitrompeter Jaroslav Micka übernimmt den Taktstock, den Thomas Kirchhöfer nach langjährigem erfolgreichem Engagement aus privaten Gründen niederlegt

Teilnahme an der Live-HR4-Sendung „Mein Verein im HR4“

Auftritt beim Hessentag in Heppenheim in der Sendung „Hessen wie es singt und klingt“ im hessischen Fernsehen

TV-Auftritt in der Sendung „Die Groß-Umstädter Weininsel und deren Weinlese“ im hessischen Fernsehen

Tournee rund um Weißenbach in Südtirol mit großem Auftritt beim Almhüttenfest
2005 Tournee rund um Weißenbach in Südtirol mit großem Auftritt beim Jubiläumsfest der Feuerwehr Weißenbach
2006 Tournee rund um Oberwölz in der Steiermark

1.Weihnachtskonzert der Jungen Kleestädter Feuerwehrmusikanten
2007 75-jähriges Jubiläum der Kleestädter Feuerwehrmusikanten
25. Konzert in der Groß-Umstädter Stadthalle

Tagesausflug nach Mainz und Weinprobe auf einem Weingut in Bodenheim
2008 Tagesausflug nach Frankfurt und Umgebung

Die Jungen Kleestädter Feuerwehrmusikanten nennen sich “JOKE“ – Jugendorchester Kleestadt
2009 Großer Auftritt auf der Open-Air-Bühne im Weindorf auf dem Hessentag in Langenselbold

Erste Jugendwerbeveranstaltung mit Dozent Herrn Schmidt im Bürgerhaus Kleestadt

Erstes Serenadenkonzert vor dem historischen Rathaus in Groß-Umstadt im Rahmen der Kleestädter Stadtteilpräsentation
2010 Ausflug „Rhön-Harz-Brocken-Barterode-Fahrt“ – nach Barterode und Auftritt bei der befreundeten Musikkapelle in Barterode anlässlich deren 75-jährigen Bestehens

Zweites Serenadenkonzert in der evangelischen Kirche in Groß-Umstadt

Gemeinsame Weihnachtsfeier aller Abteilungen der Kleestädter Feuerwehr im “Ochsenstad’l in Langstadt
2011 Konzert in der Kurhalle in Bad-Orb Vorgruppe von DJ Ötzi beim Vatertags-Open-Air auf der Ochsenstad’l-Festwiese in Langstadt Fahrt nach St.Peray-Fahrt zum Fete de Vin mit großem Auftritt Konzert im portugiesischen Club in Groß-Umstadt
2012 40-Jahre Jugendmusikzug
80-Jahre Spielmannszug – Musikzug – Kleestädter Feuerwehrmusikanten
30.Konzert in der Groß-Umstädter Stadthalle



Daten und Zahlen


Stabführung Spielmannszug Kleestadt

1932 - 1964 Heinrich Krapp
1964 - 1965 Werner Reeg


Dirigate Kleestädter Feuerwehrmusikanten

1964 - 1990 Fritz Bastian
1990 - 1995 Heiko Launer
1995 - 2004 Thomas Kirchhöfer
ab 2004 Jasoslav Micka


Musikzugleitung

vor 1965 der jeweilige Wehrführer der FF Kleestadt
1965 - 1986 Hans Schwarz
1986 - 1998 Günther Zabicki
ab 1998 Jan Noering